fogo verde

// Information

Die Samba-Percussion - Band „fogo verde“ ( = grünes Feuer) wurde im Jahre 2002 von Cosima Holland, Musiklehrerin an der Staatl. Realschule Neusäß, gegründet. Schülerinnen und Schüler ab dem Alter von 10 Jahren bildeten eine Gruppe, die zunächst weitgehend bei schulischen Veranstaltungen mitwirkte, sich aber ab dem Jahre 2004 zunehmend bei öffentlichen Anlässen präsentierte.
Besondere Highlights waren die Teilnahme der Band in den Jahren 2006, 2007, 2013 und 2014 beim Internationalen Samba-Festival in Coburg.

Alle Mitglieder von „fogo verde“ entstammen der ursprünglichen Gruppe. Sie sind mittlerweile als junge Erwachsene in Ausbildung, Beruf oder Studium tätig. Ihrer Begeisterung für Samba und Samba-Reggae sind sie über ihre Schulzeit hinaus dauerhaft treu geblieben.

Das Repertoire von „fogo verde“ umfasst derzeit ein ca. einstündiges Programm. Percussion-Stücke wechseln sich mit solchen ab, bei denen Gesang und Haromonie-Instrumente hinzukommen.

In der Regel tritt „fogo verde“ zusammen mit „Las Corrembas“, einer Samba-Tanzgruppe auf, mit der die Band seit vielen Jahren intensiv zusammenarbeitet.

// Impression ~ fogo verde